Ratenkreditvergleich mit dem Ratenkreditrechner

Ein Ratenkredit ist ein Darlehen über einen festen Geldbetrag. Der Ratenkredit wird monatlich in Beträgen, sprich Raten zu einem festen Zinssatz und in einer bestimmten Laufzeit zurückgezahlt. In den Monatsraten sind Kredittilgung, Zinsen und Gebühren des Kreditgebers bereits enthalten. Unser Ratenkredit Rechner hilft beim Vergleich von Ratenkrediten, um einen günstigen Ratenkredit bei einem Kreditinstitut zu erhalten.

Ratenkredit berechnen mit dem Ratenkreditrechner

Zinsen und Gebühren für Ratenkredite unterscheiden sich bei Banken grundsätzlich. Mit dem Ratenkreditrechner können Sie Angebote für Ratenkredite berechnen, übersichtlich vergleichen und sparen dabei viel Zeit. Geben Sie einfach den Kreditbetrag, die variable Kreditlaufzeit und den Verwendungszweck an. In der Ergebnisliste erhalten Sie den Anbieter/das Produkt, den effektiven Jahreszins unter Einbezug aller Zahlungen inkl. der Zinkskosten und die monatliche Rate.

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1 Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2 Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3 Verwendungszweck:
bitte wählen

Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / Produkt Effektivzins /
Kreditkosten
Monatl. Rate Mehr Infos /
Antrag
1 SWK Bank
Ratenkredit
1,90 - 3,49 %
ab 482,92 €
ab 174,72 € zum Anbieter
2 Bank of Scotland
Ratenkredit
1,95 - 4,85 %
ab 495,63 €
ab 174,93 € zum Anbieter
3 CreditPlus Bank
SofortKredit
1,99 - 9,99 %
ab 505,79 €
ab 175,10 € zum Anbieter
4 1822direkt
Ratenkredit
2,44 - 5,20 %
ab 620,17 €
ab 177,00 € zum Anbieter
5 TARGOBANK
Online-Vorteilskredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 € zum Anbieter
6 Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 9,49 %
ab 627,79 €
ab 177,13 € zum Anbieter
7 GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 € zum Anbieter
8 norisbank
Top-Kredit
2,90 - 7,80 %
ab 737,08 €
ab 178,95 € zum Anbieter
9 TARGOBANK
Kredit für Selbstständige
3,29 - 8,99 %
ab 836,21 €
ab 180,60 € zum Anbieter
10 Privatkredit.de
Privatkredit
3,36 %
854,00 €
180,90 € zum Anbieter
11 DKB
Privatdarlehen
3,49 %
887,04 €
181,45 € zum Anbieter
12 SWK Bank
Couchkredit
3,49 %
887,04 €
181,45 € zum Anbieter
13 Onlinekredit.de
Kredit
3,59 %
912,46 €
181,87 € zum Anbieter
14 ING-DiBa
Ratenkredit
3,59 %
912,46 €
181,87 € zum Anbieter

Wie bekomme ich den Ratenkredit? Welche Sicherheiten gibt es?

Bestimmte Sicherheiten sind erforderlich. Ein gesichertes Einkommen ist für Kreditinstitute die Voraussetzung für die Vergabe von Ratenkrediten. Erforderlich ist beispielsweise eine Vertragsklausel zur Lohnabtretung. Darlehen für Bauarbeiten gehen nur an Hausbesitzer,  und wer sich ein neues Auto zulegen möchte, der muss möglicherweise beim Geldgeber die Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) hinterlegen. Als Sicherheit kann auch ein Bürge zum Einsatz kommen. Dieser muss je nach Vertrag bei Zahlungsproblemen vom Kreditinstitut finanziell aushelfen.

Worauf muss ich achten, wenn ich einen Kredit aufnehme?

Zunächst einmal sollten Sie sich fragen, ob die Anschaffung notwendig ist. Als Faustregel gilt: bei Investitionen, die zwei Monatsgehälter übersteigen, lohnt sich ein Ratenkredit. Nehmen Sie nur dann einen Kredit auf, wenn eine Tilgung ohne Probleme möglich ist. Vorab sollten Sie Ihren Kreditbedarf sowie die Laufzeit der Zinsen und die Höhe der Raten berechnen. Dabei sollten Sie unbedingt einen finanziellen Puffer einplanen. Bei der Wahl des Kreditinstituts sollten Sie sich nicht von Werbung blenden lassen. Ein Vergleich der Konditionen ist wichtig. Gerade Zinsen und Bearbeitungsgebühren variieren bei den verschiedenen Anbietern stark. Achten Sie beim Vergleich vor allem auf den effektiven Jahreszins.

Für wen eignen sich Ratenkredite?

In Deutschland greift mittlerweile jeder 3. Haushalt bei der Finanzierung von Auto, Elektrogeräten, Urlaub und Co. auf einen Ratenkredit zurück. Die Höhe von Kredit und Zinsen sind dabei abhängig von Beruf, Lebensumständen und Ansprüchen der Kreditnehmer. Einkommensschwächere Zielgruppen wie etwa Studenten oder Arbeitslose müssen mit höheren Zinsen oder der Abfrage von zusätzlichen Sicherheiten rechnen. Andere Gruppen von Kreditnehmern wie Beamte, Rentner oder Soldaten erhalten besonders gute Konditionen.

Was bedeutet bonitätsabhängig im Ratenkreditrechner?

Im Ratenkreditvergleich werden die derzeit günstigsten Ratenkredite berechnet, wobei der Zins fest oder gebunden sein kann. Wird er als Bereich im Ratenkreditrechner abgebildet, ist der Sollzins bonitätsabhängig. Die Bonität steht für „Kreditwürdigkeit“. Faktoren wie Einkommen, Beruf, finanzielle Sicherheiten, Wohnort spielen eine Rolle. Eine solide Bonität ist die Basis dafür, überhaupt einen Kredit zu erhalten. Die Bonität bestimmt so den Preis oder den Zinssatz eines Ratenkredites. Die angezeigte Rate im Ratenkreditrechner basiert dann auf dem günstigsten möglichen Jahreszins. Den tatsächlichen Zinssatz rechnet natürlich das Kreditinstitut bonitätsabhängig aus. Einige Anbieter im Ratenkreditvergleich bieten ihr Produkt allerdings auch bonitätsunabhängig als schufafreien Kredit an.

Welche Vorteile und Nachteile bringt der Ratenkredit mit sich?

Der größte Vorteil ist die flexible Gestaltung des Kredits. Kreditbetrag, Laufzeit, Tilgungsraten – all das kann an die Anforderungen angepasst werden. Auch eine vorzeitige Tilgung ist möglich. Zusätzlich sind die Zinsen niedriger als bei einem Dispositionskredit.

Die monatlichen Rückzahlungsraten können sich als Nachteil erweisen, wenn sie zur finanziellen Belastung werden. Möglicherweise müssen Sie so nach einer größeren Anschaffung eine Zeit lang finanzielle Einschränkungen akzeptieren. Die Aufnahme eines Kredits sollte daher wohl überlegt sein. Hinzu kommt, dass vor der Kreditaufnahme Ihre Bonität überprüft wird.

Was ist der effektive Jahreszins?

Der effektive Jahreszins ist der jährliche Zinssatz bei Krediten und Darlehen. Beim effektiven Jahreszins sind Bearbeitungsgebühren, Laufzeit, Zinszahlungs- und Verrechnungstermine sowie weitere preisbestimmende Faktoren bereits enthalten. Der Effektivzinssatz ist beim Ratenkreditvergleich von Angeboten verschiedener Banken besser zu vergleichen.

Mit dem Ratenkredit Rechner den effektiven Jahreszins berechnen

Wie funktioniert die Rückzahlung des Ratenkredits?

Bei einem Ratenkredit zahlt der Darlehensnehmer feste Raten zur Rückführung des Geldbetrags über eine feste Vertragslaufzeit. In den Kreditraten des Darlehens sind Tilgung und Zinsen enthalten. Der Tilgungsanteil ist der Betrag, mit dem der Kredit an die Bank zurückgeführt wird. Er vermindert die Restschuld. Der Anteil der Zinsen wird daher bei der Rückzahlung immer weniger, da der effektive Jahreszins auf die verbliebene Restschuld, die monatlich sinkt, angerechnet wird. Im Gegensatz dazu steigt der Anteil der Tilgung, damit die Monatsrate stets den gleichen Betrag aufweist. Einen gründlichen Ratenkreditvergleich mit einem Ratenkreditrechner vor der Wahl des Kreditgebers sollte sich jeder gönnen, um einen günstigen Ratenkredit zu erhalten.

Lohnt sich eine vorzeitige Rückzahlung des Ratenkredits?

Wenn Sie Ihren Ratenkredit unerwartet früher tilgen können oder den Kredit umschulden möchten, ist die vorzeitige Rückzahlung durchaus sinnvoll. So können Sie die fälligen Zinsen erheblich reduzieren. Beachten sollten Sie dabei, dass ggf. eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen kann, wenn Sie den Ratenkredit vorzeitig tilgen. Auch eine Sondertilgung kann sich auszahlen. Achten Sie jedoch auf das Kleingedruckte in Ihrem Vertrag: möglicherweise können Gebühren für Sondertilgungen anfallen. Hier erfahren Sie mehr über die vorzeitige Ratenkredit Rückzahlung.

Wie kann ich meinen Ratenkredit kündigen?

Bei der Kündigung spielt das Datum des Abschlusses eine wichtige Rolle.  Haben Sie den Ratenkredit vor dem 11.07.2011 abgeschlossen, gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Die Konditionen können Sie dem Vertrag entnehmen. Alle Kreditnehmer, die nach 2011 den Vertrag abgeschlossen haben, fallen unter das neue Gesetz. Dies besagt, dass Kredite jederzeit abgelöst werden können. Im Gegenzug können Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung für die entfallenden Zinsen erheben. Die Gebühr darf maximal 1,0 % des Restkreditbetrags ausmachen, und bei einer Restlaufzeit von unter einem Jahr sogar nur 0,5 %.

Was ist mein gutes Recht beim Ratenkredit?

Der Umgang mit Ratenkrediten ist in Deutschland in § 488 BGB geregelt. Ratenkredite an Privatpersonen sind in Deutschland ein Verbraucherdarlehen. Laut Widerrufsrecht kann der Kunde innerhalb 14 Tagen dem Kreditvertrag widersprechen und zahlt den Kreditbetrag zurück. Informationen zur Kündigung von Ratenkrediten sind in § 489 BGB geregelt, Details zum Widerspruch sind in § 495 BGB geregelt.

Gibt es einen Ratenkredit ohne Schufa?

Ratenkredit trotz negativen Schufa-Eintrags – geht das überhaupt? Die Antwort lautet »Nein«: deutsche Kreditinstitute sind gesetzlich zu einer Bonitätsprüfung verpflichtet. Einen Ausweg bei schlechter Kreditwürdigkeit stellt der sogenannte »Schweizer Kredit« dar, also ein schufa-freier Kredit bei einer ausländischen Bank. Mehr zum Ratenkredit ohne Schufa und warum die Angst vor der Schufa unbegründet ist, erfahren Sie hier: Ratenkredit trotz schlechtem Schufa-Score.

Warum sollte ich den Ratenkredit umschulden?

Gerade wenn der alte Vertrag noch eine lange Laufzeit hat, lohnt es sich, den Ratenkredit umzuschulden. Mit einer Umschuldung können Sie Kosten senken, mehrere Darlehen zusammenlegen und damit Ihre Bonität verbessern. Bei uns erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Ratenkredit umschulden wollen.

Muss man den Ratenkredit Verwendungszweck angeben?

Sollte ich den Verwendungszweck für den Ratenkredit angeben?

Die Angabe zum Verwendungszweck ist meist freiwillig. Banken hilft die Angabe zu bestimmen, welche Sicherheit für den Zahlungsausfall bestimmt wird. Bei einem Auto-Kredit dient beispielsweise der Gegenwert des Fahrzeugs als Sicherheit. Zweckgebundene Ratenkredite haben meist bessere Konditionen, können aber nicht so frei eingesetzt werden wie ungebundene Kredite. Gerade wenn der Kredit für die Finanzierung von Haus, Auto oder für eine Umschuldung genutzt werden soll, kann sich die Angabe des Zwecks positiv auf die Konditionen auswirken. Wer hingegen Konsumgüter wie etwa Unterhaltungselektronik erwerben will, sollte darauf verzichten, den Verwendungszweck anzugeben. Nehmen Sie einen Privatkredit auf, hilft die Angabe des Verwendungszwecks dabei, Vertrauen zum Kreditgeber aufzubauen. Anhand der Angabe kann der Geldgeber nämlich nachvollziehen, warum Sie einen Kredit aufnehmen wollen.